EISEN

Es gibt jede Menge verschiedener Eisentypen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Wir können Ihnen dabei helfen, das richtige Material für Ihre jeweilige Aufgabe zu finden.

 

QUALITÄTSKLASSEN BEI EISEN

Qualitäten und Bezeichnungen auf dem Gebiet Eisen gibt es viele. Sehen Sie unten einen Auszug der Eisenqualitätsklassen:

  • Fe37
  • SJ235 (S235)
  • St.240
  • St.52 / S355 /Domex 355
  • St.52.3 / S355MC /J2+N
  • St.50 / C35E / E295
  • St.60 / C45E / E335
  • Domex 240
  • Domex 420
  • Domex 700
  • Hardox
  • Corten
     

KALTREDUZIERTE BLECHE

Kaltreduzierte Bleche sind heißgewälzte Platten, die in kaltem Zustand dünner gewälzt werden. So erhält man bessere Grenzwerte und Oberflächen. Kaltreduzierte Bleche werden typischerweise für die Oberflächenverkleidung von Elektrogeräten oder als Stahlkästen und Industriekästen verwendet. Die Dicke der Platten beträgt 0,5-2,0 mm.

 

ARTEN DER KALTREDUZIERTEN BLECHE
 

- Herkömmliche Bleche, DC 01

- Galvanisierte Platten mit Zink - die herkömmlichen mit 275 g/km², die umweltschonenden mit 100 g/km²

- Spezialbeschichtungen mit Aluzink

- Fertig lackierte Platten

 

HEISSGEWALZTE PLATTEN

Heißgewalzte Platten werden in heißem Zustand fertig gewalzt und haben eine grobe, raue Oberfläche mit weiten bzw. großen Grenzwerten. Heißgewalzte Platten sind zwischen 5 und 16 mm dick. Sie werden in der Windindustrie und für landwirtschaftliche Maschinen eingesetzt.

 

DEKAPIERTE HEISSGEWALZTE PLATTEN

Heißgewalzte Platten sind grob und rau an der Oberfläche. Um eine glattere Oberfläche zu erhalten, muss man die Platten dekapieren. Beim Dekapieren wird die Oberfläche in einem Säurebad gereinigt und bekommt so ein ansprechenderes Finish. Anschließend kann sie mit der Laserbearbeitungsanlage bearbeitet werden.

Dekapierte Platten sind billiger und haben eine genau so gute Oberflächenqualität wie 2,99-mm-Bleche des Typs DC 01, die man früher verwendet hat.

We use cookies

This site uses cookies to remember your settings and statistics. Read more here

Accept cookies