TIG-SCHWEISSEN

TIG ist eine vielseitige Schweißmethode, bei der die Schweißnaht sehr den Eigenschaften des Ausgangsmaterials ähnelt. TIG steht für Tungsten Inert Gas Tungsten ist dasselbe wie Wolfram, aus dem die Schweißelektroden hergestellt sind.

TIG-Schweißen kann für alle schweißbaren Materialien verwendet werden. Die Methode wird oft zum Schweißen von dünnen Materialien (typischerweise bis zu 3 mm) sowie zum Schweißen von rostfreiem Stahl und Aluminium angewandt. TIG-Schweißen kann im Automaten, mit Schweißrobotern oder manuell sowie mit oder ohne Schweißdraht durchgeführt werden.

 

DER SCHWEISSPROZESS

Beim TIG-Schweißen wird inaktives Gas durch den Schweißkopf zum Schweißelement geleitet. Das Gas, Argon oder Helium legt sich auf das Schmelzblatt und blockiert Sauerstoff sowie andere Luftarten aus der Atmosphäre.

Vi anvender cookies

Websitet anvender cookies til at huske dine indstillinger og statistik. Læs mere her

Accepter cookies