VERCHROMEN

Die Verchromung wird als Korrosionsschutz, dekorative Beschichtung und Sicherheit, dass eine starke und strapazfähige Oberfläche gewährleistet ist, verwendet.

 

WELCHE METALLE KÖNNEN VERCHROMT WERDEN?

Die Verchromung eignet sich für verschiedene Metalltypen:

Stahl Gusseisen
Rostfreier Stahl

Nitrocarburierter Stahl (<10 μm)

Aluminium

Teniferbehandelter Stahl und Sinterformteile

Messing

Kupfer und Kupferlegierungen

 

VORBEHANDLUNG

Wenn die Oberfläche glatt sein soll, muss das Element geschliffen und poliert werden. Die Oberfläche wird häufig vor dem Verchromen mit Glanzkupfer oder Glanznickel belegt. Kupfer macht die Oberfläche glatt und ebenmäßig, während Nickel eine harte Unterlage für die Oberfläche bietet. Die Nickelbeschichtung kann glänzend oder matt sein.

Die Chrom- und Nickelschicht dient als Barriere für die Umgebung und muss völlig dicht sein. Die normale Schichtdicke beträgt 2-12 μm und bietet einen moderaten Schutz. Für die Verwendung im Freien kann die Schichtdicke erhöht oder mit einer Zwischenschicht aus Kupfer kombiniert werden.

 

PROZESS DER VERCHROMUNG

  • Die Elemente werden eingefettet und gebeizt. 
  • Die Verchromung geschieht auf Elektrolytbasis.
  • Die Elemente werden im Heißluftofen getrocknet.

Danach können Lackierung oder Farbdruck durchgeführt werden.

We use cookies

This site uses cookies to remember your settings and statistics. Read more here

Accept cookies