PULVERLACKIERUNG

Die Pulverlackierung wird in vielen verschiedenen Varianten mit verschiedenen Pulvertypen und Farben und matten, glänzenden, metallenen Oberflächen sowie mit Struktur durchgeführt. Die Qualität kann für die Lebensmittelindustrie zugelassen, elektrisch leitend, mit Antigraffitipulver, hitzebeständig, für die Einrichtung oder Fassaden geeignet oder aus dekorativem Pulver sein.

 

VORTEILE DER PULVERLACKIERUNG

  • Hohe Qualität - schlag- und kratzfeste Oberfläche
  • Günstig - billiger als Nasslackierung und Anodisierung
  • Kurze Produktionszeit - schnelle Lieferung
  • Umweltschonend - keine Lösungsmittel

 

DER PULVERLACKIERUNGSPROZESS

  1. Vorbehandlung: Die Elemente werden gründlich gewaschen.
  2. Trocknen: Eisen und Stahl werden bei 125 Grad getrocknet. Chromat und Aluminium werden bei 90 Grad getrocknet.
  3. Auftragen des Pulvers: Die Pulverpartikel haften auf den Elementen auf dieselbe Art und Weise wie ein Magnet auf Stahl. Die Schichtdicke beträgt zwischen 70 und 120 my.
  4. Härtung: Nach dem Auftragen des Pulvers werden die Elemente je nach Pulverqualität und Dicke der Elemente 10 Minuten bei 180-200 Grad gehärtet.

We use cookies

This site uses cookies to remember your settings and statistics. Read more here

Accept cookies